Neues Projekt der Stiftung Pro Quinten:

Das Trockenmauer-Inventar von Quinten

Quinten

 
Quinten, das Dörfchen an der Südlage des Walensees, ist infolge seiner geografischen Lage ein vollständig autofreies Dorf.

 

Quinten ist einzig zu Fuss oder mit dem Schiff erreichbar, wo rund drei Dutzend Einwohner in idyllischer Abgeschiedenheit leben. Eingebettet zwischen dem Ufer des tiefen, fjordähnlichen Walensees und am Fusse des hohen Churfirsten tut sich eine einmalige und facettenreiche Landschaft mit ihrer herben Schönheit auf. 
Aufgrund seiner besonderen Lage an der Sonnenseite des Walensees, der im Winter nie gefriert, weist Quinten ein südländisches Klima mit einer hohen Biodiversität auf, das ideal für den Rebbau ist und das Gedeihen von beispielsweise Feigen- und Kiwibäumen begünstigt.

 

Fraktionen

Quinten hat verschiedene verstreute Fraktionen:

Schilt, Au, Dörfchen Quinten und Laui. Das Dörfchen Quinten und die Fraktion Au wird mit dem Kursschiff angefahren. Ausserdem besteht ein eindrücklicher Weg am See entlang zwischen Au und Quinten. Der Weg ist mit dem Kinderwagen sowie mit dem Rollstuhl begehbar.

 

Quinten gehört zur politischen Gemeinde Quarten (quarten.ch) und hat eine eigene Ortsgemeinde:

Ortsgemeinde Quinten

Alois Janser, Ortspräsident
Grund
8878 Quinten
Telefon 079 385 14 04
alois.janser@bluewin.ch

Aktuelles


 

Inventar der Trockenmauern von Quinten

Das Inventar wurde von der Stiftung Pro Quinten initiiert und in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde Quinten und der Waldregion 3 Sarganserland realisiert.

 

Hier gelangen Sie zum elektronischen Inventar

 

Sanierte Mauern:

Au I


 

Die «Stiftung Quinten lebt» bietet in Quinten günstigen Wohnraum und Arbeitsplätze.

 

Zur Website quinten-lebt.ch